Glattschliffmesser, Wellenschliffmesser & Scheren schärfen

Preise >

Beauftragung >

Schleifen von Glatt- und Wellenschliff >

Wann muß geschliffen werden >

Ich schärfe / schleife Messer und Scheren mit Glattschliff professionell in Neuhausen auf den Fildern. Ich schärfe Deine Küchenmesser, Haushaltsscheren, Gartenscheren etc. mit großer Sorgfalt, schnell und zuverlässig. Dabei verwende ich japanische Wassersteine und Belgische Brocken.

Mit scharfen Glattschliffmessern erreichst Du einen glatten Schnitt in einem Zug.

Ich schärfe Deine Wellenschliffmesser professionell auf einer speziellen Wellenschliffmaschine. Ich schärfe Gemüsemesser, Tafel- Besteckmesser und Brotmesser mit den am häufigsten vorkommenden Wellenprofilen:
Spitze Welle 1mm, runde Welle 2mm, 3mm und 6mm.

Wellenschliffmesser bleiben lange scharf, da die Schneide nicht mit dem Teller oder dem Schneidbrett in Berührung kommt. Das Schnittbild ist grob, da das Schnittgut nicht glatt durchtrennt, sondern durch hin und her bewegen abgesägt wird

Preise Glattschliffmesser schärfen:

Bis 8cm Klingenlänge:          2€
Bis 15cm Klingenlänge:         3€
Über 15cm Klingenlänge:      5€

Rosen- /Baumscheren:       10€
Axt, Beil :                             ab 10€ (abhängig vom Zustand)
Rasenkantenschere:             10€
Rasenmähermesser:              6€
Handrasenmäher Spindel:  30€

Nagelscheren, Hautscheren: 4€
Friseurscheren:                        12€
Haushaltsscheren: Preis nach Klingenlänge pro Wechselklinge
Rundmesser:            bis 17cm 16€, 17-22cm 20€, 22-26cm 26€
Andere Messer auf Anfrage.

Preise Wellenschliffmesser schärfen:

Besteckmesser
(1mm oder 2mm Welle):  4,50€

Gemüsemesser
(3mm Welle):                     4,50€

Brotmesser
(6mm Welle):                    15€

Abgabe / Beauftragung:

Du kannst Deine Messer, nach vorheriger Terminabsprache, zum Schärfen bei mir vorbeibringen. Adresse siehe Kontakt. Wenn die Messer fertig sind rufe ich Dich an.

Alternativ kannst Du mir, nach Rücksprache, Deine Messer auch schicken. Ich sende Deine geschärften Messer an Dich zurück. Das Porto richtet sich nach Größe und Menge der Messer.

Wenn das Wetzen von Glattschliffmessern nicht mehr ausreicht:

Im Haushalt sind Messer wichtige Werkzeuge. Wenn sie scharf sind erlauben sie saubere Schnitte, die mit Leichtigkeit von der Hand gehen.

Messer sind regelmäßig zu schärfen bzw. zu schleifen. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um ein professionelles japanisches Kochmesser, ein Gemüsemesser oder ein Damastmesser handelt. Die Schneide muß sorgfältig geschliffen und geschärft werden.

Durch das Wetzen der Glattschliffmesser wird die Schneide wieder aufgerichtet und das Messer schneidet wieder besser. Reicht das nicht mehr aus, ist das Schleifen des Messers notwendig. Feilen oder maschinelles schleifen kann dem Messer schaden oder es sogar ruinieren. Insbesondere trockenes schärfen /schleifen kann der Härte der Schneide schaden.

Ich schärfe die Messer in mehreren Schritten: Zunächst werden die Messer  grob geschliffen, dann geglättet, fein geschliffen, poliert und schließlich abgezogen. Die Schneiden sind danach nicht nur scharf, sondern eben auch poliert  für ein hervorragendes Schneiderlebnis.

Die Scheren zerlege ich, wenn möglich, vor dem Schärfen und reinige sie. Ich schärfe dann jede  Wechselklinge separat. Danach wird die Schere geölt, zusammengebaut und eingestellt.

Die Arbeitsschritte für das Nachschärfen eines Wellenschliffmessers bzw. für das Schleifen einer neuen Welle:

Wellenschliffmesser mit einer Welle größer als 1mm können nachgeschärft werden. Dafür wird eine spezielle Wellenschliffscheibe verwendet. Das Messer muß dazu genau justiert werden um die vorhandene Welle zu vertiefen und damit zu schärfen.

Wenn eine neue Welle in das Messer geschliffen werden muß, wird die alte Welle des Messers mit einem Schleifband entfernt um eine gleichmäßige Grundlage für die neue Welle zu haben.

Dann kommt der eigentliche Wellenschliff auf einer speziellen Wellenschliffscheibe.

Im Anschluß wird die Gegenseite des Messers leicht abgezogen um den entstandenen Grat zu brechen.

Zum Abschluß wird der Grat mit einer Entgratscheibe ausgebürstet und dann die Schneide und ganze Klinge mit einer Polierscheibe poliert.

Soll auf ein Glattschliffmesser eine Welle geschliffen werden, muß das Messer erst vorher abgerichtet werden.